Geschrieben am

Projekt Lebkuchenhaus

Ich habe das Wochenende genutzt, um gemeinsam mit meinen Kindern ein Lebkuchenhaus zu backen.

Wenn Ihr das nachmachen wollt, habe ich hier ein paar Eindrücke und Tips für euch.

Im ersten Schritt, benötigen wir für die einzelnen Bauteile des Hauses Schablonen.

Hierfür werden die Bauteile auf Papier aufgezeichnet und danach ausgeschnitten.

Den Lebkuchenteig ca. 1 cm dick ausrollen. Die Schablonen auflegen und die einzelnen Bauteile mit einem Küchenmesser ausschneiden.

Die ausgeschnittenen Bauteile im vorgeheizten Backofen bei ca. 170°C für 10-15min backen.

Alle Teile auskühlen lassen.

Wenn alle Teile ausgekühlt sind, kann das Haus zusammengesetzt werden.

Als Kleber dient flüssige Kuvertüre.

Nun beginnt der wirklich spaßige Teil, dekorieren.

Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Ich habe mit verschiedenen Zuckerperlen,
Schokolinsen, Duplo und andere Süßigkeiten dekoriert.

Meine Kinder haben mir beim dekorieren geholfen. Wobei mehr Deko in ihrem Mund gelandet ist, als auf dem Haus xD

Wir hatten beim bauen wirklich viel Spaß.

Hier sind noch ein paar Bilderdetails.

Das Lebkuchenhaus kann bis zum 17.12.2016 in der Schlossgalerie Rastatt begutachtet werden.

Meine Kinder sagen unser Lebkuchenhaus sei das Schönste!

Was denkt Ihr? 🙂

 

Wir wünschen euch Frohe Weihnachten!

Lanies Cakery